Direkt zum Hauptinhalt

Pressemappe

JUMP entwickelt auf Abruf verfügbare E-Bikes und Scooter, mit denen du schneller voran und an dein Ziel kommst und die außerdem mehr Spaß machen.

Bitte richte Presseanfragen per E-Mail an press@jumpbikes.com.

Media Kit herunterladen

Presse-Highlights

  • Möchtest du lieber auf dem E-Bike statt im Auto sitzen? Uber hat kein Problem damit

    "Während der Hauptverkehrszeiten ist es äußerst ineffizient, wenn eine einzelne Person mit einem tonnenschweren Metallkoloss zehn Häuserblocks weit fährt", so Dara Khosrowshahi kurz vor seinem Jahrestag als CEO gegenüber der Financial Times. Khosrowshahi nutzte sein erstes Jahr bei Uber, um den Kunden neben Autos neue und alternative Transportmöglichkeiten anzubieten."

    Artikel lesen
  • E-Bikes sind auf dem Vormarsch – SELBST BEI UBER

    „Mit ihnen lässt sich jedes Gelände – selbst die steilen Straßen von San Francisco – bezwingen, ohne ins Schwitzen zu kommen. Und nach der Fahrt ist man überhaupt nicht erschöpft, egal wie alt oder fit man ist. Mit E-Bikes kann man selbst Senioren und Büromenschen fürs Fahrradfahren begeistern.“

    Artikel lesen
  • Uber entwickelt einen eigenen Scooter

    „Uber hat angekündigt, auch E-Bike- und Scooter-Sharing-Dienste über die App anzubieten. Das Unternehmen erkennt damit an, dass Autos nicht immer das beste urbane Transportmittel sind. Jetzt hat Uber still und heimlich mit der Entwicklung eines eigenen Scooters begonnen, berichten Insider. Offizielle Berichte über diese Pläne gibt es derzeit noch nicht. Betreut wird das Projekt von dem Unternehmen JUMP, das Uber im April für mehr als 100 Millionen US-Dollar übernahm.“

    Artikel lesen
  • Darum will Uber Fahrer vom E-Bike überzeugen

    „Uber, das sich einen Namen mit Personenbeförderung per Auto gemacht hat, will mit E-Bikes weiter wachsen. In einem Interview mit der Financial Times sagte CEO Dara Khosrowshahi, er wolle Scooter und E-Bikes für kurze Fahrten in Stadtzentren bewerben – so könnten sich die Fahrer auf längere und lukrativere Fahrten konzentrieren.“

    Artikel lesen
  • E-Bike-Sharing ist ein Gewinn für Städte

    "Mit ihnen lässt sich jedes Gelände – selbst die steilen Straßen von San Francisco – bezwingen, ohne ins Schwitzen zu kommen. Und nach der Fahrt ist man überhaupt nicht erschöpft, egal wie alt oder fit man ist. Mit E-Bikes kann man selbst Senioren und Büromenschen fürs Fahrradfahren begeistern."

    Artikel lesen
  • Zusammenarbeit zwischen JUMP und Uber

    "Jump bringt zwei Innovationen auf den traditionellen Fahrradverleih-Markt. Die motorisierten Fahrräder unterstützen zum einen den Fahrer, während er in die Pedale tritt, wodurch selbst Hügel oder lange Strecken mühelos gemeistert werden können. Ein bisschen so, als würde man mit einem (elektrischen) Motorroller fahren. Zum anderen können die E-Bikes – die über ein eingebautes Schloss mit GPS verbunden sind – überall dort angeschlossen werden, wo auf der Karte ein entsprechendes Symbol angezeigt wird."

    Artikel lesen
  • Hintergründe zum E-Bike-Sharing-Markt

    "Das Start-up Jump aus Brooklyn ging im September in Washington, D.C. als erster stationsfreier Verleiher von E-Bikes an den Start. Im vergangenen Monat konnte es zudem den ersten Vertrag als E-Bike-Verleih in San Francisco für sich gewinnen."

    Artikel lesen
  • Zusammenarbeit zwischen JUMP und Uber

    "Our mission at JUMP Bikes is to build the bike you want," Jump CEO Ryan Rzepecki wrote in a blog post. "A bike that can take you farther, get you there faster, and be the most fun to ride. A bike that you don't even need to own, doesn't cost a penny to maintain, and is always nearby when you want it. If we achieve this mission then we'll see more people on bikes — meaning greener, more accessible, and healthier cities."

    Artikel lesen
  • Die Vorteile von E-Bikes

    "Damit beginnt ein mehrjähriger Übergang von regulären Fahrrädern hin zu E-Bikes. Wer sich zum ersten Mal auf ein E-Bike setzt, strahlt übers ganze Gesicht. Diese Aufregung und Freude erlebt man nicht mit einem normalen Fahrrad."

    Artikel lesen